Welches Katzenspielzeug ist besonders sinnvoll?

Als Katzenhalter waren Sie bestimmt schon einmal in einem Tierfachgeschäft und standen vor dem riesigen Regal mit Katzenspielzeug. Da fühlt man sich ein wenig wie ein Kind im Spielzeugladen, bei fast jedem Spielzeug kann man sich vorstellen, dass die Katze damit einen riesigen Spaß haben könnte. Letztendlich kauft man dann viel zu viel und daheim sammelt sich ein riesiger Haufen Katzenspielzeug an, wovon das meiste so gut wie nie genutzt wird. Daher möchte ich hier einmal meine Meinung zu dem Thema kundtun und erläutern welche Katzenspielzeuge wirklich sinnvoll sind

Die Katzenangel

Die Katzenangel ist das mit Abstand wichtigste und für die Katze interessanteste Spielzeug, immer vorausgesetzt, dass sie vom Menschen auch oft und richtig eingesetzt wird. Mit der Katzenangel können Katze und Mensch optimal zusammen spielen, es ist ein sehr agiles und bewegungsintensives Spiel, dass durch den unterschiedlichen Einsatz der Katzenangel immer wieder neue Spielsituationen schafft.

Bällchen und Mäuse

Mit Bällchen kann man ebenfalls sehr gut mit der Katze zusammen spielen, manche Katzen lernen mit der Zeit sogar das Apportieren. Kleine Mäuse aus Stoff oder Sisal wecken immer wieder der Jagdinstinkt ihrer Katze. Wenn Bällchen und Mäuse nicht zu groß sind, lässt sich besser damit spielen, beides sind Katzenspielsachen, die die Katze auch alleine nutzen kann – sofern sie Lust dazu hat.

Katzen Intelligenzspielzeug

Dies ist natürlich ein absoluter Oberbegriff, der sehr unterschiedliches Spielzeug umfasst. Es kann sich dabei um alle möglichen „Fummelspiele“ und Labyrinthe handeln, bei denen es meistens darum geht, dass die Katze Grips und Pfötchen einsetzt um an ein Leckerli zu kommen. Aber auch Ballschienen oder ganz exotische Katzenspielzeuge fallen unter diesen Begriff. Fummelbretter oder Labyrinthe muss man übrigens nicht teuer kaufen, diese kann man auch leicht aus alten Schuhkartons, Taschentuchboxen, Klopapierrollen und ähnlichem basteln.

Aus der Natur

Es muss nicht immer KAtzenspielzeug aus dem Fachhandel sein, Katzen freuen sich auch immer sehr über Mitbringsel aus der Natur: Eine Eichel, eine Buchäcker oder eine Kastanie mutieren oft schnell zum absoluten Lieblings-Spielobjekt, auch weil es nach „Draußen“ riecht.

Und was sonst?

Mit dem hier aufgezählten kann man eine Katze schon sehr gut „bespielen“, sie kann beschäftigt werden und sich auch selbst beschäftigen. Natürlich gibt es noch allerhand raffiniertes Spielzeug – ich sag nur ferngesteuerte Maus…

Was der eigenen Katze besonders gut gefällt, und was sie links liegen lässt, das entscheidet nur sie allein. Man kann allerdings mit ein wenig Katzenminze die Attraktivität eines Spielzeugs auf eine Katze oft erhöhen, vorausgesetzt die Katze reagiert auf Katzenminze (dies tun ungefähr 50% aller Katzen, also einfach mal ausprobieren).

Und bei Euch?

Was ist das Lieblingsspielzeug Eurer Katze? Haltet ihr ein Katzenspielzeug für so wichtig, dass jede Katze es haben sollte? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Katzenspielzeug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s